Das CUMILA Projekt

Zuletzt geändert von Daniel Nübling am 2021/09/29 08:19

Willkommen bei CUMILA

CUMILA steht für Curriculum guide of media and information literacy for Adult
(Lehrplan-Leitfaden der Medien- und Informationskompetenz für Erwachsene)

Digitale Medien sind aus dem täglichen Leben nicht mehr wegzudenken. Neben den vielen Vorteilen und Chancen birgt die digitale Welt aber auch Risiken und Gefahren. Im Zeitalter von Smartphones, Social Media, Fake News und Desinformation ist es unerlässlich, die Funktionsprinzipien und Mechanismen des Internets und der digitalen Medien zu verstehen.

Erwachsene müssen lernen, wie sie sich in der digitalen Welt selbstbestimmt und eigenverantwortlich bewegen können. CUMILA beinhaltet einen Lehrplan zur Vermittlung von Medien- und Informationskompetenz für Erwachsene. Der CUMILA Lehrplan definiert die notwendigen Kenntnisse und Kompetenzen, der für das Erreichen eines Mindestmaß an Medienkompetenz notwendig ist.

Mehr Informationen zum Projekt findet sich auf der Webseite www.cumila.eu

An wen richtet sich CUMILA?

CUMILA richtet sich zunächst an Lehrende in der Erwachsenen- und Berufsbildung, die im Rahmen ihrer Tätigkeit eine Lerneinheit im Bereich Medien- und Informationskompetenz durchführen wollen. Aber grundsätzlich kann CUMILA von allen Menschen genutzt werden, die mit Jugendlichen, jungen Erwachsenen oder Erwachsenen im Allgemeinen zusammenarbeiten. Seien es Jugendsozialarbeiter, Trainerinnen und Trainer, Lehrkräfte oder auch engagierte Personen aus Vereinen und anderen Institutionen.

CUMILA eignet sich für die Vorbereitung und Umsetzung von Einzelveranstaltungen oder auch umfangreichen Lehrangeboten. Auch können Teile von CUMILA in bestehende Angebote und Lehrpläne integriert werden.

Die Dokumente mit dem grundlegenden Basiswissen sind zudem auch für Selbstlernende zum Eigenstudium nutzbar.

Was bietet CUMILA?

Kern des Projektes ist ein Beispiel-Lehrplan, der als Grundlage und Orientierung für den Aufbau eigener Lehrveranstaltungen oder der Organisation des Selbststudiums dient. Zur besseren Übersicht wurde das komplexe Themengebiet in insgesamt 6 unabhängige Module aufgeteilt. Zu jedem Modul gibt es ein eigenes Dokument, in dem alle wichtigen Kenntnisse des jeweiligen Themenbereichs erläutert werden. Die Module sind sowohl für das Selbststudium als auch für die Verwendung im Rahmen der Unterrichtsvorbereitung oder für die Erstellung eigener Unterrichtsmaterialien geeignet.

Die 6 Module von CUMILA:

Die Basismodule - Alles, was Sie wissen müssen!

Zu jedem Themenbereich existiert ein Dokument, welches das grundlegende Wissen zu dem jeweiligen Thema vermittelt. Dieses Dokument dient als fachliche Grundlage. Basierend auf diesem Wissen wurde für jedes Themengebiet ein Beispiels-Lehrplan aufgebaut.

Der Lehrplan definiert eine mögliche Umsetzung des Themas im Rahmen einer Lehrveranstaltung. Er definiert die einzelne Lerneinheiten und Lernteile. Diese können durchaus auch separat genutzt werden. Jede Lerneinheit beinhaltet Informationen für den Lernenden, verweist auf weiterführende Materialien und zeigt die zugrunde liegenden Kompetenzen auf.

Das CUMILA-Wiki

Für jeden Themenbereich existieren einzelne Lerneinheiten und Unterrichtsmaterialien, die frei verfügbar sind. Lehrende und Personen aus dem Bildungsbereich können diese frei nutzen, um eigene Unterrichtseinheiten zu organisieren. Alle Lernmaterialien sind in einem Wikisystem organisiert. Wer möchte, kann auch seine eigenen Lernmaterialien über das System veröffentlichen und anderen zur Verfügung stellen.
 

Wie kann ich CUMILA nutzen?

Die Nutzung der Materialen von CUMILA ist kostenfrei möglich. Sie sind unter einer Creative Commons Lizenz veröffentlicht.
CUMILA kann auf verschiedene Arten genutzt werden:

  • Lehrende können den kompletten Lehrplan (oder Teile davon) übernehmen und 1:1 umsetzen. Der Lehrplan definiert die Lerneinheiten und verweist auf die entsprechenden Übungen im Wiki-System.
  • Lehrende können einzelne Übungen aus dem CUMILA Projekt in ihren Veranstaltungen einsetzen.
  • Interessierte können sich durch die Basismodule fehlendes Wissen aneignen oder ihr bestehendes Wissen auffrischen.  

Der kostenlose Moodle-Kurs

Für alle die sich zunächst in einzelne Themengebiete tiefer einarbeiten möchten, haben wir begleitend zu den CUMILA Modulen einen kostenlosen Moodle-Kurs erstellt. Der Kurs unterstützt bei der strukturierten Erarbeitung der Themen. So können sie sich auch gezielt in einzelne Themen einarbeiten. Am Ende jedes Kapitels gibt es zudem einen kleinen kurzen Test. 

Für die Durchführung des Moodle-Kurses ist keine Anmeldung notwendig. 

Hier geht es zu unserer Moodle-Plattform: https://moodle.cumila.eu

320px-Moodle-logo.svg.png

Aufruf zum Mitmachen!

Das CUMILA Wiki ist keine Einbahnstraße. Sie sind herzlich eingeladen, Ihre eigenen Lernmaterialien und Lektionen beizusteuern. Unterstützen Sie CUMILA, indem Sie zu dem Projekt beitragen.
 

 

Tags:
Erstellt von Cumila Admin am 2020/05/15 11:05
In de übersetzt von Cumila Admin am 2020/05/15 11:05
    
(c) cumila.eu